Ergebnisse der Tagung ‚Biotope City – die dichte Stadt als Natur‘

 

Die Vorträge und weitere Informationen zu den behandelten Themen – hier nachzulesen

Sehr interessant Beiträge, viel Publikum, das bis in den späten Nachmittag engagiert zuhörte und sich an den Diskussionen beteiligte – von allen Seiten positive Resonanz. Die Ergebnisse in Form der Vorträge werden nun hier sukzessive publiziert. 

 

Biotope city – die dichte Stadt als Natur: eine Einführung in das Tagungsthema„. Helga Fassbinder

Themenblock 1: Urbane Räume: Klimawandel und Biodiversität

„Klimaentwicklung und ihre Folgen“ Guido Halbig

„Die Stadt als Natur: Das heißt auch Flora + Fauna in der Stadt“ Sascha Buchholz

Themenblock 2: Praktiken für ein anderes Stadtklima

„Gebäudebegrünung: Elementarer Bestandteil klimaresilienter Architektur“ Marco Schmidt

„Regenwasser: Rückhaltungsrechner für die Vorentwurfsphase“ Daniel Roehr

„Ökologische Gesamtkonzepte, Ökologische Gebäudekonzepte, Modellvorhaben“ Brigitte Reichmann

Themenblock 3: Historische und zukünftige Perspektiven

„Das Verhältnis Stadt/Natur in Architektur und Städtebau gestern und heute“ Inken Baller

„Die urbane Zukunft: Klimaresilienz, Biodiversität und die neue Schönheit von Architektur und Städtebau“ Nicole Pfoser

Themenblock 4: Realisierung unter heutigen Bedingungen

„IT-gesteuerte Planung von Natur in der dichten Stadt und ihre Effekte für das urbane Klima am Beispiel Biotope City Wienerberg und Aspern“ Bernhard Scharf