Maria Auböck

Foto: Klaus Ranger

Von 1999-2017 hatte Maria Auböck den Lehrstuhl für Gestalten im Freiraum an der Akademie der Bildenden Künste München inne. Seit 1987 führt sie zusammen mit Janos Kárász das Atelier Auböck – Kárász Landschaftsarchitektur in Wien. 

Sie realisierte zahlreiche Projekte und Ausstellungen, oft honoriert mit 1.Preisen in Wettbewerben, so u.a. Stadtpark Kufstein 2013 (1.Preis), Hauptbahnof Bozen 2011, Gedenkort Turnertempel 2010, Furtwänglergarten 2007, Parco Cava ex Agostino 2005, zuvor: Chancen für den Donauraum 1985 (2.Preis), Regierungsviertel St. Pölten 1985 (1.Preis).

Sie ist Autorin div. Fachbücher (“Die Gärten der Wiener, Handbuch für Wiener Kleingärtner”) und zahlreicher Fachbeiträge in Zeitschriften, Tageszeitungen, Fernseh- und Rundfunksendungen sowie 36 Gutachten zur Gartendenkmalpflege für das österreichische Bundesdenkmalamt.

www.adbk-innenarchitektur.de

www.auboeck-karasz.at

ATELIER
AUBÖCK + KÁRÁSZ
LANDSCHAFTSARCHITEKTEN UND ARCHITEKTEN
1070 Wien, Bernardgasse 21
T: +43 1 523 72 20, F: +43 1 523 79 676